Lohnbuchhaltung in China

Lohnbuchhaltung in China bedeutet die komplexe Berechnung von Löhnen und Gehältern, Sozialversicherungen und individuellen Einkommenssteuern. Im Vergleich zur Lohnbuchhaltung in Westeuropa oder den USA ist die Belastung für das Buchhaltungsabteilung wesentlich höher.

Für Repräsentanzen und Tochtergesellschaften deutscher und internationaler Unternehmen in China erledigen wir die komplette Lohnbuchhaltung inklusive der Zahlung der individuellen Einkommenssteuer.

Die chinesische Lohnbuchhaltung unterscheidet sich von der in Deutschland, Westeuropa oder den USA

Beispiel 1: Die Unternehmen sind verantwortlich dafür, die Sozialversicherungen und die Einzahlungen in den Wohnraumfonds vom Gehalt ihrer Angestellten einzubehalten. Der Wohnraumfonds ist eine besondere, verpflichtende Sozialleistung des chinesischen Arbeitgebers zur Unterstützung der Arbeitnehmer beim Erwerb von Eigentum, einer Renovierung oder einer Kreditaufnahme. In den Fonds zahlen Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen ein, wobei der Betrag vom Gehalt des Arbeitsnehmers abhängig ist. 

Diese Konten für die Sozialversicherung und den Wohnraumfonds müssen zudem für jeden Beschäftigten geführt werden. Wenn das Unternehmen Mitarbeiter neu einstellt oder entlässt, trägt der Arbeitgeber für die Einrichtung, Schließung und Übertragung der Konten die Verantwortung. Die Basis des Sozialversicherung und den Wohnraumfonds wird jedes Jahr neu festgelegt und daher müssen Unternehmen die Zahlen in den jeweiligen Systemen immer pünktlich und korrekt einpflegen.

Beispiel 2: Die individuelle Einkommenssteuer von Arbeitnehmern ist ein großes Thema: Unternehmen müssen neben der korrekten monatlichen Steuererklärung der individuellen Einkommenssteuer ihrer Mitarbeiter auch dafür Sorge tragen, dass für Mitarbeiter mit einem Jahreseinkommen von mehr als 120.000 RMB die jährliche Steuererklärung gemacht wird. Für ausländische Arbeitnehmer ist die Steuererklärung der individuellen Einkommenssteuer um einiges komplizierter, als für chinesische Arbeitnehmer.

Beispiel 3: In großen Städten wie beispielsweise Shanghai ist die Arbeitsvermittlung durch Agenturen wie FESCO (Foreign Enterprises Service Company Limited) und CIIC (China International Intellectech Corporation) recht beliebt. Fesco und CIIC sind die zwei größten Personalagenturen in China mit staatlichem Hintergrund, wobei FESCO im Besitz des nationalen Ministeriums für öffentliche Sicherheit steht und CIIC unter direkter Leitung der chinesischen Zentralregierung agiert.

In China bieten diese Agenturen insbesondere ausländischen Unternehmen an, lokal Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen. Die Vermittlung kann auf verschiedene Arten ablaufen, wobei variabel ist, zwischen ob zwischen der Firma in der ein Arbeitnehmer arbeitet oder der Agentur ein Arbeitsverhältnis entsteht, wer die Gehaltsabrechnung erstellt, die individuelle Einkommenssteuer abführt, die Sozialversicherungsbeiträge und Wohnraumfondsbeiträge zahlt. Diese Art der Arbeitsvermittlung wirft viele Fragen in der Buchhaltung, sowie im Steuer- und Arbeitsrecht in internationalen Unternehmen auf.

Warum ist es so wichtig, die Lohnbuchhaltung in gute Hände zu geben?

Die Berechnung von Löhnen, Gehältern und Steuern ist für das Unternehmen immer ein Thema welches man nur an Mitarbeiter oder Dienstleister übertragen kann, denen man vertraut. Umso mehr in China, wo die Berechnung um einiges komplexer und schwerer zu verstehen ist und wo für Nichtchinesen alles weniger transparent und schwerer zu durchschauen ist.  Auch ausländische Unternehmen haben sich in China strikt an die Einhaltung des Arbeitsrechts, Steuerrechts und anderer Vorschriften zu halten. Das Outsourcing der Buchhaltung an einen Dienstleister kann hier unter Umständen besser und sicherer sein. Es kann auch ein erfolgreicher Weg sein, um Missbrauch und internen Konflikten vorzubeugen.

Es ist klar, dass dem Unternehmen ein direkter materieller Schaden entsteht, wenn vorsätzlich oder aus Versehen zu viel an Lohn oder Gehalt ausbezahlt wird. Aber auch der umgekehrte Fall kann dem Unternehmen schaden. Stellen Sie sich einmal vor, welcher Motivations- oder Vertrauensverlust auf Seiten eines wichtigen Mitarbeiters entstehen kann, wenn sein Gehalt versehentlich zu gering berechnet wurde und dieser dieses bemerkt. Mit dem Outsourcing der Gehaltsabrechnung minimieren Sie diese Risiken.

In China können Unternehmen 2% der gezahlten individuellen Einkommenssteuer zurückerstattet bekommen. Um dies in Anspruch zu nehmen, muss neben der Lohnabrechnung auch die Lohn- und Einkommenssteuer korrekt und rechtzeitig vom Konto des Unternehmens gezahlt werden. Bei der Zahlung der Gehälter über eine Arbeitsvermittlungsfirma kann die individuelle Einkommenssteuer nicht erstattet werden. 

Unser Servicepaket “Lohnbuchhaltung in China” beinhaltet folgende Leistungen:

  • Vorbereitung der Auszahlung von Löhnen und Gehältern (per Banküberweisung);
  • Berechnung und Überweisung von Sozialversicherungen und der Wohnraumfonds-Beiträte Ihrer Mitarbeiter(monatlich)
  • Management der Konten für Sozialversicherung und den Wohnraumfonds Ihrer Mitarbeiter
  • Berichte über die Einzahlungen in die Sozialversicherung und den Wohnraumfonds und über Änderungen (jährlich)
  • Berechnung und Überweisung der Einkommensteuer Ihrer Angestellten (monatlich)
  • Individuelle Einkommenssteuererklärung (jährlich für Steuerzahler mit einem jährlichen Einkommen von mehr als 12.000 RMB)

Im Zusammenhang mit der der Lohnbuchhaltung fragen uns unsere Kunden in China häufig auch nach diesen Leistungen:

Welche Vorteile kann Ihnen das Outsourcing der Lohnbuchhaltung bieten?

  • Sie müssen für die Lohnbuchhaltung keinen eigenen chinesischen Buchhalter finden, anstellen, motivieren und kontrollieren.
  • Sie sparen so die Ausgaben für Recruiting, Gehalt und Qualitätskontrolle.
  • Sie verhindern, dass einer Ihrer Mitarbeiter die Macht bekommt, sein Gehalt und die Gehälter seiner Freunde und Kollegen zu berechnen. So beugen Sie Missbrauch und Konflikten innerhalb des Unternehmen vor.
  • Sie haben die volle Kontrolle bei bestmöglichster Transparenz.
  • Sie bekommen als Ansprechpartner einen qualifizierten chinesischen Bilanzbuchhalter, welcher fließend Englisch spricht. Mit diesem können Sie alle Fragen der Gehaltsabrechnung besprechen.
  • Außerdem haben Sie bei Bedarf Zugriff auf unsere Rechtsanwälte, Steuerberater, IT-Experten und deutschen Unternehmensberater.
  • Alle unsere Mitarbeiter halten sich an die Artax Rufil Consulting Unternehmensgrundsätze.
  • Zusätzliche Sicherheit durch den Einsatz von Anti-Virus- und Anti-Spy-Software, regelmäßige Mitarbeiterschulungen und weitere Sicherheitsstandards
  • Unsere Loyalität gehört immer Ihnen als Kunden und Vertragspartner.
  • Langfristiges Denken und langfristige Kunden-Lieferantenbeziehungen in Russland.
  • Übernahme der Haftung im Rahmen des Buchhaltungsvertrags und einer Haftpflichtversicherung.

Gründe für die Zusammenarbeit mit Artax Rufil Consulting in China

• Wir sind ein qualitäts-, leistungs- und kundenorientiertes Unternehmen.
• Alle unsere Mitarbeiter halten sich bei ihrer Arbeit an die Artax Rufil Consulting Unternehmensgrundsätze.
• Wir sind ein deutsches Unternehmen mit deutscher Geschäftskultur 
•  Langfristiges Denken und Handeln: Wir bestehen in Deutschland seit 1989, in China seit 2004 und planen bis mindestens 2099.
• Wir verfügen über ein Netzwerk von Chinaexperten aus den verschiedensten Geschäftsbereichen. Als Ansprechpartner bei der Lohnbuchhaltung bekommen Sie bei uns einen zertifizierten chinesischen Buchhalter, welcher Englisch und natürlich Chinesisch spricht.

Unser Qualitätsversprechen lautet:

„Als Ansprechpartner bei Ihrer Firmengründung bekommen Sie bei uns einen qualifizierten und zertifizierten chinesischen Buchhalter (CPA), welcher fließend Englisch spricht, sich ständig weiterbildet, fest bei Artax Rufil Consulting angestellt ist und seinen festen Arbeitsplatz in unseren Büroräumlichkeiten im German Business Centre in Shanghai hat. Geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden!“

In unseren Büros in Shanghai, Moskau und Waldshut-Tiengen arbeiten hochqualifizierte Steuerberater, Rechtsanwälte, Bilanzbuchhalter, Auditoren, Experten für International Finance Reporting (IFRS, US-GAAP, HGB, RAS), IT-Experten, Programmierer für Buchhaltungssoftware und ERP-Lösungen und Unternehmensberater. Unsere Arbeitssprachen sind Englisch, Deutsch, Russisch und Chinesisch.

Print Friendly, PDF & Email